Indiana - The Hoosier State

Einige Details

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles Wetter & Uhrzeit

Tagebuch

Links

Touristeninformation von Indiana

The Indiana Government

Bundesstaaten
Photo Gallery
Indiana - The Hoosier State

Mit einer Gesamtfläche von etwa 94.321 Quadratkilometern liegt Indiana im Größenvergleich mit den anderen Bundesstaaten auf Platz 38. Im Norden grenzt Indiana an Michigan und den Michigansee, im Osten an Ohio. Die Grenze zu Kentucky im Süden bildet der Ohio River. Westlicher Nachbar ist Ohio und im Osten stößt Indiana an Illinois.
 
 Indianas facettenreiches Landschaftsbild ist von zwei geographischen Regionen der Vereinigten Staaten geprägt: dem Central Lowland und dem Interior Low Plateau. Den Norden Indianas durchziehen Wälder und Prärielandschaften.
 
 Entlang der Flussläufe und Moränen sowie in den Dünenregionen des Michigansees erstrecken sich hügeligere Landstriche. Nordost-Indiana weist viele natürliche Seen auf und wird daher auch als Indiana Lake Country bezeichnet. Viele Feuchtgebiete und einzigartige Sanddünenlandschaften prägen den Nordwesten des Staates. Charakteristisch für Zentral-Indiana sind ausgedehnte Wälder und Prärielandschaften. Zudem werden weite Teile des Landstriches landwirtschaftlich genutzt.
 
 Mit durchschnittlich 300 Metern über dem Meeresspiegel ist der Osten Zentral-Indianas höher gelegen als der Rest des Staates und beherbergt auch den höchsten Punkt des Bundesstaates. Das südliche Indiana steht im Kontrast zum Rest des Staates: Neben felsigem Gelände wie etwa dem Knobstone Escarpment finden sich dort stark bewaldete Regionen. In Indiana gibt es 24 sogenannte State Parks, neun künstlich angelegte Reservoirs und hunderte Seen.