Ohio - The Buckeye State

Einige Details

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles Wetter & Uhrzeit

Tagebuch

Links

Touristeninformation von Ohio

The Ohio Government

Bundesstaaten
Photo Gallery
Ohio - The Buckeye State

Die nördliche Grenze Ohios bilden die Sandstrände des Lake Erie, die Grenze im Süden und Südosten der Fluss Ohio. Staat und Fluss sind benannt nach einem Wort der Irokesen-Sprache und bedeuten „etwas Großes" bzw. „schöner Fluss“. Fruchtbares Ackerland kennzeichnet die Landschaft. Insgesamt besitzt Ohio fast 41.000 km befahrbare Wasserwege, darunter den Ohio, den Mohican und den Tuscarwas River.
 
 Die Bevölkerung des Staates ist sehr gemischt und repräsentiert fast alle in den USA vertretenen Volksschichten. Etwa 84 % der Bevölkerung sind Weiße, mitgliederstärkste Religionsgemeinschaft ist die Katholische Kirche. Fast 30 % der Bevölkerung gibt an, deutschstämmige Vorfahren zu haben. Die Deutschstämmigen stellen damit mit Abstand die größte Bevölkerungsgruppe im Bundesstaat.
 
 Ohio ist einer der führenden Standorte des Maschinenbaus in den USA (Transportmittel, Metallverarbeitung, Werkzeuge). Die Agrarwirtschaft als Teil des Corn Belts spielt eine große Rolle (Sojabohnen, Mais, Tomaten, Milchprodukte, Schlachtvieh).
 
 Neben Landschaft und Natur bilden geschichtliche Anziehungspunkte und indianische Grabhügel und Lagerstätten aus prähistorischer Zeit touristische Anziehungspunkte.
 
 Im Rahmen der Präsidentschaftswahlen gilt Ohio als sog. Swing State, d.h. Wähler der Demokraten und der Republikaner halten sich in etwa die Waage. Der Staat ist mit 20 Wahlmännerstimmen besonders umkämpft und hat neben Pennsylvania den größten Einfluss aller Swing States.