Home · Seite vor


Stuttgart - Frankfurt - Charlotte - Vegas. 3 Starts & Landungen, dann gehts los! Mehr...

Back in "Sin City". Mehr...

Roundtrip durch das Death Valley. Bad Water, Artist Drive Dantes View uvm. Mehr...

Von 1905 -1919 war Ryholite die größte Stadt in Nevada.
Mehr...

Wir machen Photos im ältesten Statepark Nevadas. Mehr...

Der Bryce Canyon im Schnee. Winterwonderland in Utah.. Mehr...

Auch im Zion National Park kann man noch ein wenig Schnee sehen. Mehr...

Las Vegas - Kingman - Oatman und zurück nach Las Vegas. Mehr...

Vegas, Baby!

Die "Stadt der Sünde" ist eine fazinierende Stadt! Wo sonst kann man zu Fuß von New York, nach Monaco, nach, Paris und Venedig gehen und zum Schluß noch ein Bier im Hofbräuhaus trinken? Hier ist das möglich...

Ja aber 2 Wochen Las Vegas?! Ja ist das denn nicht super-langweilig?“ wurde ich gefragt, als ich von unserem Vorhaben für dieses Frühjahr erzählte...

NEIN! Ist es nicht! Denn Las Vegas ist nicht nur Spielermetropole, Shopping-Paradies und Märchenwelt. Las Vegas liegt in einer äußerst sehens- und erlebenswerten Umgebung. Kaum irgendwo anders gelangt man so schnell aus dem Stadtzentrum hinein in Rote Felsen und Kakteen, Wüstenlandschaften und Seen, steinige Berge und natürlich geformte Täler. Der Hooverdam, Death Valley, der Grand Canyon, das Valley Of Fire; selbst der Zion National Park und der Bryce Canyon sind von hier aus in wenigen Stunden zu erreichen.

Also kombinieren wir beides. Tagsüber unternehmen wir Ausflüge und wenn es Abend wird, kehren wir zurück in die Stadt der Lichter. Nur am Wochenende „flüchten“ wir aus Sin City. Denn dann stürmen unzählige Menschen aus den ganzen USA in die Spielermetropole, um dort ihr Glück zu suchen. Die Hotels verdoppeln oder verdreifachen ihre Preise. Die Stadt erstickt im Verkehr. Wir machen es uns währenddessen am winterlichen Bryce Canyon "gemütlich"....

Deshalb: Ohne "Roadtrip" geht bei uns gar nichts, so sind wir auch dieses mal immerhin 2411 km (1498 Meilen) gefahren. Wir waren in 3 National Parks, einem State Park und 4 Bundesstaaten, fuhren auf der Route 66 und besuchten die "Geister" von Rhyolite.

Wer mag kann dies auf den folgenden Seiten nachlesen was wir in Las Vegas und Umgebung erlebt haben. Viel Spaß dabei...

Where we travel...

Stuttgart - HoustonHier haben wir unsere Routen dokumentiert. Zu den Routen....

4811 Meilen / 7743 km
Where we sleep
Gebucht, storniert, neu gebucht .... so habe ich das fast ein halbes Jahr lang gemacht, bis ich dann sicher war die besten Schnäppchen gefunden zu haben. Übrig geblieben sind Rio, Quad und (mal wieder) Stratosphere in Las Vegas und das Ruby's Inn beim Bryce Canyon. Es war eine gute Wahl....

Where we eat ...

Where we eatSo richitg neues haben wir nicht entdeckt - dafür alt bewährtes: Texas Roadhouse, Roxy's Diner, Famous Daves um nur einige zu nennen. Frühstück gab es abwechselnd bei Denny's oder iHop. Ach ja ... und da waren noch die Buffets im Rio, Paris und Stratosphere. Und die frozzzzzzen hot Chocolate bei Serendipity III.
Jetzt hab ich Hunger .... :-(

Steaks, Burger, Sandwiches und deftiges Frühstück. Yummy! Links: Zu den Restaurants....
Picture Gallery ...
Photo GalleryWas wäre eine (USA-)Reise ohne die tollen Fotos der beeindruckenden Natur und der großen (... und auch kleinen) Städte? Nichts, rein gar nichts! In meiner Bildergalerie findet Ihr jede Menge Reise-Erinnerungen.
Übrigens: Alle der gezeigten Bilder in der Gallery sind (natürlich) von mir oder meinen Urlaubsbegleitern selbst gemacht und unterliegen meinem Copyright.
Viele, viele schöne Fotos haben sich bereits angesammelt. Hier geht es zur Picture-Gallery