Shopping bis die Kreditkarte glüht...

Was wäre ein Ausflug in die Staaten ohne Shopping .... einfach undenkbar!

Zum Pflichprogramm in New York gehören auf jeden Fall die Jersey Gardens Mall, und das 21st Century - und der ein- oder andere Harley-Davidson Store darf natürlich auch nicht fehlen!

So machten wir uns also am Mittoch morgen auf den Weg in die Jersey Gardens Mall. Ursprünglich wollten wir nur einen Vormittag in der Mall verbringen, aber es wurden dann doch 8 Stunden.

Unzählige Geschäfte, vielleicht nicht alle lohnenswert, aber doch eine riesen Auswahl und super Preise. Besonders da es in New Jersey auf Kleidung und Schuhe keine Sales Tax gibt. Daher ist diese Outlet Mall jedes Mal verheerend für unsere Kreditkarten....

Tolle Schnäppchen lassen sich bei Victoria’s Secret, im Nike Store und bei Hilfiger machen, aber ebenso bei Abercrombie, Aeropostale, Levis’, Adidas, und, und, und. Jersey Gardens ist nur einen Katzensprung vom Newark Airport entfernt. Wer hier abfliegt und (versehentlich) noch Geld übrig hat .... hier kann man sich dann schnell noch vollkommen ruinieren!

Das 21st Century behauptet von sie dass es "New Yorks best kept Secret" ist. Naja so geheim scheint es nicht zu sein, der Laden ist immer brechend voll. Hier braucht man Geduld und vor allem Nerven und Ellenbogen!

Die Auswahl ist riesig, aber man muss bei Kleidern und Schuhen schon Glück haben die passende Größe zu finden. Insgesamt ist alles ziemlich chaotisch und unsortiert – aber die Preise sind einfach unschlagbar. Allein das Angebot an Handtaschen lässt jedes Frauenherz höher schlagen. Wirklich jeder Designer ist hier vertreten ... Die Lage des 21st Century ist perfekt. Direkt an der World Trade Center Plaza gelegen, ist sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einfach zu erreichen.  Übrigens: für Männer ist dieser Store nur bedingt geeignet - für so eine "Schlussverkaufs-Atmosphäre" sind zarte Männer-Nerven nicht stark genug ausgeprägt ;-) SORRY!

Abschließend möchte ich natürlich die diversen Harley Davidson Stores erwähnen. Wir kauften die Stores auf Staten- und Long Island, sowie einen in New Jersey leer. Motorrad Zubehör, Ersatzteile und natürlich auch die Klamotten sind im Vergleich zu Deutschland unschlagbar günstig. (Außer beim Harley Shop in Manhattan). Und so bekommen unsere beiden Motorräder auch immer ein paar Urlaubs-Mitbringsel....

Natürlich sind wir auch in "seriösen" Shops Unterwegs. So steht natürlich ein Bummel durch Bloomingdales und Macy's auf dem Programm. Die Macy's Filiale am Haroldsquare ist das größte Kaufhaus in New York und soll auch das größte Kaufhaus der Welt sein (198.500 m2). Das Gebäude hat 10 Etagen, es arbeiten 3.000 Menschen dort.

Auch ein Besuch im Apple Store ist Pflicht. Der Apple Store in der 5th Avenue ist allein schon von außen einzigartig und sehenswert. Der Eingang des Stores ist ein zehn Meter hoher Glaswürfel. Mit dem Aufzug oder über eine Wendeltreppe gelangt man in den unterirdischen Store.

Hier bekommt man alles, was das Herz eines Apple-Fans begehrt. Aber Vorsicht - der Andrang ist gewaltig - sowohl in der Ausstellung, als auch an den Kassen. Der Store hat an 365 Tagen/Jahr 24 Std geöffnet. Wahnsinn....